Beruf und Berufung

Mit Menschen zu arbeiten war schon immer meine Passion. Seit 1996 bin ich als Kommunikationstrainerin und Coachin tätig. Seit 2001 beschäftige ich mich auch mit der Kommunikation von Hunden. Von 2003 bis 2007 unterstützte ich meinen damaligen Lebenspartner bei seinem Hundeausführservice. Im Besonderen waren die Betreuung, Pflege und Gesundheitsvorsorge der Hunde mein Ressort. 2009 begann ich, als Hundetrainerin zu arbeiten und erfüllte mir damit einen echten Herzenswunsch. Da sich in der Lernforschung und in Wissenschaften wie Verhaltensbiologie und Gehirnforschung so unglaublich viel bewegt, wollte ich bald mehr darüber wissen. Seit Juli 2007 gab es die erste bundeseinheitlich anerkannte Weiterbildung auf dem Sektor der Hundeerziehung, die eine unabhängige und solide Qualifizierungsbasis darstellte … und ich hatte Lust zu lernen!

Vom Herbst 2010 bis zum Herbst 2014 habe ich in 312 Theorie- und über 500 Praktikumsstunden unglaublich viel gelernt. Im November 2014 legte ich erfolgreich die Prüfung vor der IHK, dem BHV und dem Veterinäramt ab und bin seitdem zertifizierte Hundeerzieherin und Verhaltensberaterin IHK|BHV.

Noch etwas:

Fortlaufende Weiterbildung ist mir Verpflichtung und Bedürfnis zugleich. Ich stehe im Austausch mit Kollegen und internationalen Fachleuten. 2015 habe ich ein Berliner Trainernetzwerk zum Wissens- und Erfahrungsaustausch gegründet.
In der offenen Agila-Hundetrainer-Sprechstunde berate ich ehrenamtlich zu Fragen rund um den Hund.
Die Grundlage meiner Arbeit ist gegenseitiges Vertrauen. Aus ethischen und wissenschaftlichen Gründen arbeite ich im Training mit Menschen und Hunden nach den Prinzipien positiver Verstärkung und vermeide Angst und Druck. 
Als Vollmitglied des BHV verpflichte ich mich grundsätzlich bei der Hundeerziehung, Hundeausbildung und Verhaltenstherapie auf Erziehungshilfen zu verzichten, die Schmerzen und Leiden auslösen.
2017 4. Wissenschaftliches Samposium zum Thema Impulskontrolle weiterlesen ...
2016
1.) Dr. Ute Blaschke Bertold Vortrag: "Grenzen setzen" 2.) Dr. Ute Blaschke Bertold Theorie und Praxisseminar: "Rüpelphase" Angemeldet zu: BHV-Herbstweiterbildung
2015
1.) Dr. Dorit Urd Feddersen-Petersen (FTA für Verhalten) Theorieseminar: Ausdrucksverhalten bei Hunden und Menschen – zum Phänomen sozialer Passung. 2.) Pasquale Piturru (FTA für Verhalten) Lernen, Intelligenz und kognitive Prozesse beim Hund